über die Stadt Starnberg

Stadtwappen Starnberg

Starnberg ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern.

Starnberg liegt rund 25 km südwestlich von München am Nordende des Starnberger Sees und ist ein Ausflugs- und Erholungsort.

Ein Gang durch den Ortskern erinnert an die dörflichen Ursprünge Starnbergs.

Die heutige „Flaniermeile“ und das Ortszentrum Starnbergs, die Maximilianstraße und die See-Arkaden sind aus dem „Hotel Walter am Bahnhof“ hervorgegangen, welches bis 1915 viele Gäste beherbergte. Dieses später als Gresbek-Haus bekannte Gebäude wurde von Vinzenz Gresbek erworben und lange Zeit bewohnt. 1985 entschied man sich für den Abriss des historischen Hauses. Beinahe ein Jahrzehnt lang fand sich dann direkt am Bahnhof Starnbergs eine umzäunte Wiese, eine nutzlose Baulücke direkt am Seezugang Starnbergs. Heute befinden sich an dieser Stelle die modernen und exklusiv angehauchten See-Arkaden.

Quelle: Wikipedia

 

Bauwerke in Starnberg

Schloss Starnberg (heute Finanzamt)

Rokokokirche St. Josef (Hochaltar von Ignaz Günther)

Heimatmuseum Starnberger See

Schlossgarten

Seepromenade

48. Breitengrad, der durch die Wittelsbacher Straße geht, auf Höhe von Blumen Weigert (in einer gusseisernen Bodenplatte verewigt)

Marienbrunnen

 

Quelle: Wikipedia