Polizeimeldungen

Toiletten am Bahnhof Starnberg See beschädigt

in der Nacht vom Samstag (15.06.2013) zum Sonntag (16.06.2013) wurden die Toiletten am Bahnhof Starnberg See beschädigt.

Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe.

Tel. Polizei Starnberg: 08151 / 3640

 

mehr lesen.

0 Kommentare

Unfall auf A995 Richtung München am Sonntag 16.06.2013

Am Sonntag Nachmittag kam es auf der A995 Richtung München zu einem Unfall, der Behinderungen stadtauswärts mit sich brachte.

 

mehr lesen

0 Kommentare

Verkehrsunfall mit Motorrad B2 Starnberg-Weilheim 11.06.2013 ca. 19:30

Unfall B2 mit Motorrad 11.06.2013
Unfall B2 mit Motorrad 11.06.2013

schwerer Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer auf der B2 

Starnberg - Weilheim  Höhe Wieling (Landgasthof)

 

Beim Motorrad wurden Lenker und Vorderrad vom Fahrzeug abgerissen.

 

aktuell ist die Straße gesperrt, es wird über den Parkplatz des Landgasthofes umgeleitet.

mehr lesen 0 Kommentare

getöteter Mann in Starnberger Polizeiwache wurde von 7 Schüssen getroffen

Die Opduktion ergab das der Mann der am Freitag auf der Starnberger Wache erschossen wurde, mit 7 Schüssen (beide Arme und Beine, im Rumpf und am Kopf)von 3 Beamten getroffen wurde.

 

Der 73 jährige litt an einer paranoiden Schizophrenie und war von November 2012 bis 30. April 2013 stationär untergebracht.

 

Bei der Hausdurchsuchung fanden die Beamten einen Brief an die Staatsanwaltschaft München 2, indem hatte er seine Tat angekündigt.

mehr lesen 0 Kommentare

Polizei erschießt Mann in der Starnberger Polizeiwache

Polizeiwache Starnberg
mehr lesen 0 Kommentare

Polizei München

1. Nachtrag vom 23.10.2018 ()
1619. Motorradfahrer schwer verletzt – Neuhausen Am Dienstag, 23.10.2018 gegen 08.30 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Münchner mit seinem Pkw, BMW, die Dachauer Str. stadteinwärts. Kurz nach der Lazarettstr. wollte er nach rechts in eine Einfahrt einbiegen. Aufgrund von querenden Fußgänger und Radverkehr musste er kurzzeitig warten. Ein nachfolgender 29-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Bad Tölz wich mit seinem Subaru dem stehenden Pkw aus und wechselte auf die linke Spur. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 32-jähriger Münchner mit seinem Yamaha Krad die Dachauer Str. ebenfalls stadteinwärts. Laut unbeteiligten Zeugen wechselte er hierbei den Fahrstreifen, um sich an den stehenden Fahrzeugen vorbeizuschlängeln. Kurz vor der Lazarettstr. befand er sich auf der linken Spur, als gerade der Subaru vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Der 32-Jährige bremste sein Motorrad stark ab und lenkte es nach links, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei verlor er in die Kontrolle über sein Fahrzeug, stieß mit dem Vorderrad gegen den Bordstein, welcher die Straßenbahnschienen in der Fahrbahnmitte baulich von der Fahrbahn trennt. Er kam zu Sturz, schlitterte über die Fahrbahn und prallte mit seinem Oberkörper gegen ein Verkehrszeichen, welches durch die Wuchte des Aufpralls aus der Befestigung gerissen wurde. Der Motorradfahrer wurde bei dem Sturz schwer verletzt und musste an der Unfallstelle reanimiert werden. Er wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 5000.- €. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn der Dachauer Straße in südöstlicher Richtung ab der Lazarettstraße bis zur nächsten Kreuzung für vier Stunden komplett gesperrt, es kam hierbei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. 1620. Unpassende Online Anzeige Bereits am 05.01.2018 meldete eine aufmerksame, unbekannte Nutzerin einer Online-Plattform ein Inserat , in dem ein augenscheinlich minderjähriger Junge für mehrere tausend Euro zum Verkauf angeboten wurde. In der mit einem Foto versehenen Anzeige wurde der etwa 12-14-jährige Junge mit derben Begriffen angepriesen. So sollte es um einen "Fehlkauf" handeln, das "Exemplar komme leider aus China", " sei absolut "minderwertig" und würde "wirklich derbe stinken", so dass ein "Ölwechsel" zu empfehlen sei. Anhand des Gesamteindrucks des Inserats konnte die Ernsthaftigkeit des Verkaufsangebots nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Das Amtsgericht München erließ in der Folge einen Durchsuchungsbeschluss wegen Verleumdung gegen den zwischenzeitlich ermittelten Inserenten, insbesondere aufgrund der derben Art der Anzeige, des jungen Alters des zu diesem Zeitpunkt unbekannten Geschädigten und der öffentlichen Einsehbarkeit der mit einem Foto versehenen Anzeige. So wurde am 15.05.2018 gegen 06:00 Uhr die elterliche Wohnung des 15-jährigen Beschuldigten in München einer Durchsuchung durch Kräfte des K 35 unterzogen. Nach der Vernehmung des Beschuldigten sowie des - zwischenzeitlich ermittelten - befreundeten 14-Jährigen aus München, der in der Anzeige angeboten wurde, bestätigte sich, dass es sich bei dem Inserat wohl tatsächlich um einen "derben Spaß aus Langeweile" gehandelt hatte. Der Spaß für den 15-jährige Inserenten hielt sich jedoch in Grenzen: Im Rahmen der Durchsuchung wurde in seinem Kinderzimmer ein sog. "Soft-Nunchaku" aufgefunden, was eine Anzeige nach dem Waffengesetz zur Folge hatte. Noch schlimmer dürfte ihn jedoch die Beschlagnahme seines Smartphones getroffen haben. Die beiden Jugendlichen und ihre Eltern wurden eingehend über die ernsten Hintergründe solcher "Scherz-Inserate" im Internet und die damit verbundenen Gefahren belehrt. Insbesondere darüber, dass zum Schutz von tatsächlichen Opfern die Ernsthaftigkeit solcher Anzeigen grundsätzlich polizeilich überprüft wird.
>> mehr lesen

Pressebericht vom 23.10.2018 ()
Inhalt: 1615. PKW-Fahrerin missachtet Vorfahrt und wird leicht verletzt – Ottobrunn 1616. 21. Drogentoter im Bereich des Polizeipräsidiums München 1617. Rollerfahrer versucht sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen – mehrere PKWs beschädigt – Isarvorstadt 1618. Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – Untergiesing
>> mehr lesen

1. Nachtrag zum Pressebericht vom 22.10.2018 ()
Inhalt: 1615. Ermittlungsstand bezüglich der Festnahme mehrerer Tatverdächtiger wegen Geldautomatensprengung -siehe Pressebericht Ziffer 1584 vom 17.10.2018 -siehe Pressebericht Ziffer 1604 vom 19.10.2018
>> mehr lesen

Pressebericht vom 22.10.2018 ()
Inhalt: 1612. Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tätern wegen Körperverletzungsdelikten im ÖPNV -siehe Pressebericht vom 21.10.2018, Ziffer 1606 1613. Aufbruch eines Wohnmobils – Waldtrudering 1614. Terminhinweis: Wiederholung Die Bayerische Polizei aktiv für Sternstunden -Unser Beitrag für ein soziales Miteinander und ein Stück mehr Chancengleichheit für unsere Kinder in unserer Gesellschaft
>> mehr lesen

Pressebericht vom 21.10.2018 ()
Inhalt: 1606. Öffentlichkeitsfahndung nach zwei Tätern wegen Körperverletzungsdelikten im ÖPNV 1607. Motorradfahrer überholt trotz Gegenverkehr – eine Person leicht verletzt - Oberschleißheim 1608. Pkw-Fahrer übersieht anderen Pkw beim Einfädeln - drei Personen leicht verletzt – Aschheim 1609. Supersportwagen prallt gegen Gartenmauer – Grünwald 1610. Betrunkener 16-Jähriger unternimmt Spritztour mit dem Auto der Mutter und verunfallt – Mitfahrer schwer verletzt - Oberhaching 1611. Versuchtes Tötungsdelikt - Ludwigsvorstadt
>> mehr lesen


Polizei von Oberbayern Süd

Tag des Einbruchschutzes - Aktion „Der Nachtwächter“. ()
Mit dem Tag des Einbruchschutzes am 28.10.2018 ruft das Polizeipräsidium Oberbayern Süd die Aktion „Der Nachtwächter“ ins Leben.
>> mehr lesen

Brand in Kellerraum fordert vier Verletzte ()
BAD TÖLZ, LKR. BAD TÖLZ-WOLFRATSHAUSEN. Ein Brand in einem Kellerraum in der Heißstraße in Bad Tölz forderte am Montagabend, 22.10.2018, einen Schwerverletzten sowie drei leicht verletzte Personen. Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim ermittelt.
>> mehr lesen

Größere Rauschgiftsicherstellung - drei Männer in Haft ()
LANDKREIS ALTÖTTING. Mehrmonatige Rauschgiftermittlungen der Kriminalpolizeistation Mühldorf a. Inn führten vergangenen Freitag - 19.10.2018 - zur Festnahme mehrerer Beschuldigter. Im Zuge einer Fahrzeugkontrolle wurde zunächst ca. ein halbes Kilo Marihuana aufgefunden. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen konnten weitere drei Kilo sichergestellt werden. Der Ermittlungsrichter erließ gegen drei Männer Haftbefehl.
>> mehr lesen

50 Jahre Polizeiinspektion Bad Wiessee - Festakt mit zahlreichen Ehrengästen ()
BAD WIESSEE, LKR. MIESBACH. Im Rahmen eines Festaktes wurde am Montag, 22. Oktober 2018, das fünfzigjährige Bestehen der Polizei Bad Wiessee am Hügelweg in den Räumen des Hotels „Zur Post“ gebührend gefeiert.
>> mehr lesen

Brand im Werk Burghausen mit vier verletzten Personen ()
BURGHAUSEN, LKR. ALTÖTTING. Am Montagabend, 22.10.2018, kam es im Werk der Wacker Chemie AG in Burghausen zu einem Brand. Bei dem Betriebsunfall erlitten insgesamt vier Personen Verletzungen. Die Kriminalpolizei Mühldorf übernahm die Ermittlungen.
>> mehr lesen

Mit Pkw auf Traktorgespann aufgefahren - Autofahrer (48) verstirbt noch am Unfallort ()
CHIEMING, LKR. TRAUNSTEIN. Am Montagabend, 22. Oktober 2018, fuhr der Lenker eines Pkw auf einer Staatsstraße hinten auf ein Traktorgespann auf. Der Autofahrer (48) erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, der Traktorfahrer (26) kam leichtverletzt in ein Krankenhaus. Staatsanwaltschaft und Polizei untersuchen jetzt den genauen Unfallhergang.
>> mehr lesen

68-Jähriger stürzt am Brünnstein ab und verstirbt ()
OBERAUDORF, LKR. ROSENHEIM. Am Montagabend, 22. Oktober 2018, stürzte ein 68 Jahre alter Mann rund 70 Meter in steilem, felsdurchsetztem Waldgelände ab. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Polizeibergführer der Alpinen Einsatzgruppe (AEG) übernahmen die Untersuchungen in dem Fall.
>> mehr lesen

Frontalzusammenstoß auf Staatsstraße - Motorradfahrer tot, Pkw-Insassen zum Teil schwer verletzt ()
TAUFKIRCHEN, LKR. MÜHLDORF AM INN. Bei einem Überholmanöver kam es am Montag, 22. Oktober 2018, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Der Kradfahrer (57) verstarb noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock, seine Beifahrerin kam schwerverletzt in ein Krankenhaus.
>> mehr lesen

Zugfahnder erfolgreich - Halbes Kilo Marihuana im Gepäck ()
TEISENDORF, LKR. BERCHTESGADENER LAND. Ein halbes Kilogramm Marihuana stellten Polizisten am Samstagabend, 20.10.2018, in einem Nahverkehrszug zwischen Salzburg und München bei einem 24-jährigen Senegalesen sicher, den sie auf Höhe Teisendorf einer Kontrolle unterzogen hatten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und sitzt zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.
>> mehr lesen

Bungalow nach Brand unbewohnbar ()
ÜBERSEE, LKR. TRAUNSTEIN. Der Brand in einem Bungalow im Hochgernweg in Übersee am Chiemsee forderte am Sonntagabend, 21.10.2018, die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Das Gebäude brannte nahezu komplett nieder und ist unbewohnbar. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden hielt sich dennoch in Grenzen. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.
>> mehr lesen