Starnberg News

aktuelle Nachrichten aus Starnberg mehr


Seeshaupt News

aktuelle Nachrichten aus Seeshaupt mehr

Tutzing News

aktuelle Nachrichten aus Tutzing mehr


Berg News

aktuelle Nachrichten aus Berg mehr

© StarTarot Kartenlegen

tägliches Horoskop

einfach auf Ihr Sternzeichen klicken und Sie können Ihr Tageshoroskop lesen



Namenstage

jeden Tag die aktuellen Namenstage

Lkr. Starnberg News

aktuelles Nachrichten aus dem Landkreis Starnberg mehr

Ferienprogramm Starnberg

das Aktuelle Ferienprogramm mehr



Bayern News

aktuelles Nachrichten aus Bayern mehr

Oktoberfest News

alles aktuelle rund um das Oktoberfest mehr

Polizei News

aktuelles von der Polizei Starnberg und Oberbayern Süd mehr



Verkehrsmeldungen Bayern

aktuelle Verkehrsmeldungen aus Bayern mehr

Promi News

aktuelles der Stars und Promis mehr

Sport News

aktuelle Sportnachrichten mehr



Newsticker

Seehofer: Merkel macht "aus Mickey Maus ein Monster" ()
Im Asylstreit der Union legt die CSU nach. Innenminister Seehofer droht Kanzlerin Merkel in einem Zeitungsinterview mit dem Koalitionsbruch und kritisiert, dass sie "aus einer Mickey Maus ein Monster" mache.
>> mehr lesen

Nahles in den tagesthemen: "Ich bin sehr verärgert" ()
Der Unionskrach belaste nicht nur die Regierung, sondern gefährde auch den Ruf Deutschlands in der EU, sagt SPD-Chefin Nahles in den tagesthemen. Sie sei "sehr verärgert, wie mit Deutschland gespielt wird".
>> mehr lesen

Seehofer bekommt 1650 zusätzliche BAMF-Stellen ()
Personelle Unterstützung nach dem Asylbescheid-Skandal: Innenminister Seehofer erhält laut Medien Gelder für weitere 1650 Stellen beim BAMF. Finanzminister Scholz soll das im Haushalt 2018 bewilligt haben.
>> mehr lesen

Griechenland: Euro-Finanzminister beschließen letzte Hilfstranche ()
Das Ziel ist klar: Griechenland soll ab Ende August wieder eigenständig an Kapitalmärkten überleben können. Dafür haben die EU-Finanzminister nun unter anderem eine letzte Zahlung von 15 Milliarden Euro beschlossen.
>> mehr lesen

Kommentar: Griechenland braucht mehr als nur Geld ()
Griechenland hat wieder Geld. Doch dafür musste die Bevölkerung bluten, meint Michael Lehmann. Für die Zukunft sollte der EU und der Regierung in Athen mehr einfallen als Kaputtsparen.
>> mehr lesen

Dubiose Geschäfte deutscher Honorarkonsuln ()
Deutsche Honorarkonsuln vertreten die Bundesrepublik im Ausland - ehrenamtlich. Doch nach Recherchen von BR und "SZ" machen viele von ihnen fragwürdige Geschäfte in Steueroasen. Von P. Dangelmayer und M. Zierer.
>> mehr lesen

Kinder illegaler Einwanderer in USA weit entfernt von Eltern ()
Getrennte Migranten und deren Kinder sollen laut US-Präsident Trump wieder zusammengeführt werden. Doch das ist oft leichter gesagt als getan. Viele Kinder leben quer durch die USA verteilt. Von Marion Schmickler.
>> mehr lesen

US-Armee soll 20.000 Migrantenkinder unterbringen ()
Kinder illegaler Einwanderer in die USA sollen zusammen mit ihren Eltern ins Gefängnis. Das hat Präsident Trump angekündigt. Um die Unterbringung unbegleiteter Minderjähriger soll sich die US-Armee kümmern.
>> mehr lesen

Vor der Türkei-Wahl: Taktisch gegen Erdogan ()
Am Sonntag steht in der Türkei eine richtungsweisende Wahl an. Präsident Erdogan fürchtet ein starkes Abschneiden der HDP. Sie gilt als prokurdisch. Oliver Mayer-Rüth hat mit Wählern gesprochen.
>> mehr lesen

Brexit: London legt Plan für Bleiberecht von EU-Bürgern vor ()
Es ist einer der größten Streitpunkte in den Brexit-Verhandlungen: Was geschieht mit den 3,5 Millionen EU-Bürgern in Großbritannien nach dem EU-Austritt? Dazu hat London nun konkrete Pläne vorgelegt.
>> mehr lesen

Italien sperrt Hafen für Rettungsschiff "Lifeline" ()
Italien hat erneut ein Rettungsschiff abgewiesen. Die "Lifeline" mit mehr als 220 Migranten an Bord darf keinen italienischen Hafen anlaufen. Sie würden sein Land nur auf der Landkarte sehen, so Innenminister Salvini.
>> mehr lesen

UNHCR: 220 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken ()
In den vergangenen drei Tagen sind im Mittelmeer etwa 220 Menschen ertrunken. Das berichtet das Flüchtlingshilfswerk der UN. Das UNHCR rief angesichts der Opferzahlen zu verstärkten Rettungsaktionen auf See auf.
>> mehr lesen

GroKo-Zwischenbilanz: Zu viel Streit, zu wenige Ergebnisse ()
Die Opposition stellt der GroKo nach 100 Tagen ein schlechtes Zeugnis aus: Zu viel Streit, zu wenige Ergebnisse. Die Regierung betont dagegen ihre Erfolge - sieht aber auch "Luft nach oben". Von Christoph Scheld.
>> mehr lesen

Urteil: Anwohner müssen Straßenarbeiten mitzahlen ()
Bei Sanierungsarbeiten an Straßen dürfen Kommunen die Eigentümer der anliegenden Grundstücke an den entstehenden Kosten beteiligen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.
>> mehr lesen

Argentinien nach Pleite gegen Kroatien vor WM-K.o. ()
In seinem zweiten WM-Spiel hat Kroatien auch gegen Argentinien gewonnen und das Achtelfinale erreicht. Den Südamerikanern droht nun das vorzeitige Aus.
>> mehr lesen

News-Updates von Novi ()
Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.
>> mehr lesen

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren ()
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.
>> mehr lesen

Ein "Virus der Unzufriedenheit" nach 100 Tage GroKo ()
Was hat die GroKo bislang erreicht? Der Wahlforscher Siegel zieht im tagesschau-Interview eine düstere Bilanz: Streitereien übertönen die Erfolge und die Regierung droht, sich selbst zu sprengen.
>> mehr lesen

Trump-Vorwürfe: Manipulierte Statistiken? ()
Der US-Präsident wirft deutschen Behörden vor, Statistiken zur Kriminalität zu manipulieren. AfD-Politikerin von Storch behauptet, Straftaten würden seltener angezeigt. Stimmt das? Von Patrick Gensing.
>> mehr lesen

Nitrat-Belastung: Das nächste Verfahren droht bereits ()
Der EuGH hat Deutschland wegen zu hoher Nitrat-Belastung verurteilt. Zwar gibt es seit 2017 neue Gesetze - doch ob die ausreichen, ist fraglich. Das nächste Verfahren droht bereits. Von Klaus Hempel.
>> mehr lesen

BGH hebt Brandstifter-Urteil auf ()
2015 brannte im brandenburgischen Nauen eine Turnhalle, die als Not-Flüchtlingsunterkunft geplant war. Zwei Männer wurden zu Haftstrafen verurteilt - nun muss der Prozess laut BGH neu aufgerollt werden.
>> mehr lesen

Streit um Migrationspolitik: EU uneins vor Asylgipfel ()
Der EU-Sondergipfel will striktere Asylregeln erreichen. Enden wird er wohl ohne Abschlusspapier - nach Intervention Italiens. Mittlerweile plant auch die EU-Kommission Aslyzentren außerhalb Europas.
>> mehr lesen

Besuch in Jordanien: Merkel sagt Millionenkredit zu ()
Jordanien gilt als Stabilitätsanker in der Region und ein wichtiger Verbündeter in der Flüchtlingspolitik. Um das Land bei Reformen zu unterstützen, sagte Kanzlerin Merkel während ihres Besuchs finanzielle Hilfe zu.
>> mehr lesen

Reportage aus Homs: Ein Funken Hoffnung in den Trümmern ()
Homs war einst ein beliebtes Reiseziel von Touristen. Nun liegt ein Drittel der syrischen Stadt in Trümmern, doch einige versuchen den Neuanfang. ARD-Korrespondent Daniel Hechler ist es gelungen, die Stadt zu besuchen.
>> mehr lesen

Gourmet-Essen bestellt: Sara Netanyahu angeklagt ()
Innerhalb von vier Jahren soll Sara Netanyahu, Frau des israelischen Ministerpräsidenten, rund 83.000 Euro öffentliche Gelder ausgegeben haben - nur für geliefertes Essen. Nun wurde sie angeklagt.
>> mehr lesen

Hooligan-Angriff: 20 Jahre "Schande von Lens" ()
Der 21. Juni 1998 geht als die "Schande von Lens" in die Geschichte ein: Hooligans prügelten den Gendarmen Daniel Nivel fast zu Tode. Es ist einer der schwärzesten Tage in der Historie des deutschen Fußballs.
>> mehr lesen

Telekom-Tochter streicht 10.000 Stellen ()
In den nächsten drei Jahren will das Telekom-Tochterunternehmen T-Systems rund 10.000 Arbeitsplätze abbauen. 6000 davon sollen in Deutschland wegfallen. So will das Unternehmen 600 Millionen Euro einsparen.
>> mehr lesen